Warum braucht Ihr Unternehmen eine PR-Strategie?

Industrie-Contact
Warum braucht Ihr Unternehmen eine PR-Strategie?

PR ist die bessere Werbung

Obwohl PR-Maßnahmen glaubwürdiger und meist auch informativer sind als Werbung, verzichten viele Marketingstrategen darauf, sich intensiv mit den Möglichkeiten von PR für ihre Marken auseinander zu setzen. Keine PR-Maßnahmen umzusetzen bedeutet aber, das Marketing-Potenzial nicht voll auszuschöpfen. Mit einer guten PR-Strategie kann oft mehr erreicht werden als mit teuren Werbekampagnen – und das zu einem weitaus geringeren Budget.

 

Sprechen Sie über Ihre Produkte!

Um Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten, sind vier Faktoren wichtig: Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation. Die Kommunikation ist dabei die entscheidende Komponente! Ein perfektes Produkt, ein fairer Preis und ideale Lieferbedingungen generieren noch keinen Umsatz, wenn niemand davon weiß. Anderseits sind viele Menschen bereit, hohe Preise oder lange Lieferzeiten zu akzeptieren, wenn die Produktkommunikation überzeugt.

Verkaufsförderung durch Rabatte, Direktmarketing oder klassische Werbung verfolgen andere Ziele als Public Relations. Sie sorgen für rasche Umsätze, binden die Zielgruppen aber nur kurzfristig an Produkte. Mit einer umfassenden PR-Strategie kann eine starke und vertrauensvolle Beziehung zwischen Zielgruppen und Unternehmen aufgebaut werden, die den Erfolg auch langfristig sichert.

 

Public Relations erhöht langfristig die Marken-Bekanntheit

Public Relations bedeutet langfristige Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe über die klassische Werbebotschaft hinaus: Zu den typischen PR-Kanälen zählen Posts in den Social Media (z.B. Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing), eigenen Beiträge auf der Unternehmenswebsite (Blogs, Podcasts) sowie redaktionelle Beiträge in Print- und Online-Medien.

 

PR ist glaubwürdiger und nachhaltiger als Werbung

Bei einer Werbeanzeige oder einem Newsletter ist dem Empfänger klar, dass sie vom Unternehmen selbst stammen und die Produkte daher immer positiv darstellt. Jeder Mensch wird täglich mit tausenden Werbebotschaften konfrontiert – er kann aber nicht alle bewusst wahrnehmen, d.h. Ihre Werbebotschaft fällt ggf. durch dieses Raster.

Ein redaktioneller Beitrag im Radio, TV, Print- oder Online-Kanälen wird dagegen bewusst konsumiert. Eine gute PR-Strategie mit sachlichen, informativen Inhalten, die ein Unternehmen regelmäßig in den Medien präsentiert, ist glaubwürdiger und wirkt sich daher positiv auf das Unternehmens-Image aus. Das gleiche gilt auch für Social-Media Posts, die der Zielgruppe einen echten Mehrwert bieten.

 

PR stärkt Vertrauen

Public Relations zielt außerdem darauf ab, einen Dialog mit der Öffentlichkeit – potentiellen Kunden – zu führen, um Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Akzeptanz zu stärken. Eine gute PR-Strategie hilft, eventuelle Zweifel Ihrem Unternehmen gegenüber frühzeitig zu entkräften: Sie können aufklären und Fragen beantworten, um Bedenken aus dem Weg zu schaffen.

 

Für die Krise gewappnet sein

Gerade in Krisenzeiten, wie z.B. in der Corona-Pandemie, zeigt sich, wie wichtig eine starke Community für Ihr Unternehmen ist. Kontinuierliche und offene Vertrauenskommunikation sowie positive Medienberichtserstattung wappnen ein Unternehmen für Krisenzeiten jeglicher Art: Bekanntheit, ein positives Image und Vertrauen der Community helfen, eine Krise schneller und erfolgreicher zu bewältigen.

 

PR-Budget vs. Mediawert

Vergleicht man Mediawert (Anzeigenkosten) und PR-Kosten, z.B. für eine Gewinnaktion in einer großen Frauenzeitschrift, liegt die PR bei ca. 1/3. Insgesamt ist PR eine weitaus kostengünstigere Kommunikationsmaßnahme als klassische Werbung. Viele Maßnahmen einer guten PR-Strategie können bereits mit einem geringen Marketing-Budget umgesetzt werden. Wir beraten Sie gern!

 

0 Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*